Intensivklassen (Seiteneinsteiger)

Sch├╝ler*innen basteln Lapbooks zum Thema „Unsere Schule“

Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, die aus verschiedenen L├Ąndern kommen, lernen Deutsch, um sich in das deutsche Schulsystem integrieren zu k├Ânnen. F├╝r diese Seiteneinsteiger ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen haben wir acht Intensivklassen eingerichtet. Diese Klassen bestehen im Schuljahr 202 3/2024 jeweils aus maximal 19 Lernenden.


Woher kommen die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Intensivklasse?
Die SuS der Intensivklasse kommen im Schuljahr 2023/2024 aus verschiedenen SprachÔÇÉ und Kulturr├Ąumen. W├Ąhrend in den letzten Jahren viele Familien aus Rum├Ąnien oder arabischsprachigen L├Ąndern kamen, stammen unsere SuS im
aktuellen Schuljahr ├╝berwiegend aus der Ukraine, Afghanistan, Serbien, T├╝rkei oder aus dem Iran.


Aufnahme in die Intensivklasse
Die Aufnahme in die Intensivklasse erfolgt ausschlie├člich nach Zuteilung durch das Staatliche Schulamt f├╝r den Main-Kinzig-Kreis. Die Eltern und die Kinder kommen danach zu einem Aufnahmegespr├Ąch zum Schulleiter. Die Terminvergabe hierf├╝r erfolgt ├╝ber das Sekretariat.


Wie lernen die Kinder?
Die Kinder lernen sich sprachlich in Alltagssituationen zurecht zu finden, wie zum Beispiel sich vorzustellen, sich in der Stadt zu orientieren, nach dem Weg
zu fragen, den Stundenplan zu lesen oder sich mit anderen SuS zu verabreden. Dabei lernen die Kinder ganzheitlich mit allen Sinnen: H├Âren, F├╝hlen, Sehen,
Schmecken und Riechen. Das Gelernte kann direkt in aktiven Handlungen wie Spiele, Dialoge in au├čerschulischen Situationen eingesetzt und vertieft werden.
Au├čerschulische Lernorte sind f├╝r die SuS besonders interessant und motivierend, da sie zum einen ihren Horizont erweitern und zum anderen M├Âglichkeiten zu verschiedenen Selbsterfahrungen bieten.

Nach oben scrollen