Spendenaufruf am Schulzentrum Hessen-Homburg

Gemeinsam laufen f├╝r die Opfer im Ahrtal und in der Ukraine

Ein Spendenlauf am Hanauer Schulzentrum Hessen-Homburg erbrachte am Freitag, den 24. Juni 2022, den Erl├Âs von 3056,23 Euro zur Unterst├╝tzung der Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal und f├╝r die Opfer des Ukrainekrieges. Die Aktion Hessen hilft e.V. hatte landesweit einen Sponsorenlauf an Schulen organisiert, woran sich auch die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des Hanauer Schulzentrums Hessen-Homburg beteiligten. Parallel zum normalen Unterrichtsgeschehen liefen die Kinder und Jugendlichen zwischen acht und vierzehn Uhr im 15-Minutentakt 450-Meter-Runden auf dem Schulhof und der benachbarten Gr├╝nanlage. In den Tagen vor dem Lauf war es ihre Aufgabe gewesen, m├Âglichst viele Sponsoren aus ihrem Familienkreis zu gewinnen, auch der benachbarte B├Ącker oder der Supermarkt vor Ort konnten als Sponsoren gewonnen werden, die jede gelaufene Runde mit einem vorher festgesetzten Betrag f├╝r die Spendenkasse von Hessen hilft  honorierten. Bei anf├Ąnglich k├╝hlen, sp├Ąter doch dr├╝ckendem Wetter gaben die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler vom Schulzentrum alles, um in der vorgegebenen Zeit m├Âglichst viele Runden zu laufen, denn jede Runde z├Ąhlt ÔÇô f├╝r die eigene Fitness, genauso wie f├╝r die Hilfe f├╝r die Flutopfer und die Ukrainehilfe.

Als besondere Ehreng├Ąste besuchten Landrat Thorsten Stolz und der Vorsitzende der Aktion Hessen hilft, Tobias Greilich, die Veranstaltung. Beide feuerten die L├Ąuferinnen und L├Ąufer an, brachten in ihrer Rede aber auch zum Ausdruck, wie wichtig f├╝r eine Gesellschaft die Bereitschaft zum Helfen ist. Neben dem Zuspruch und dem Dank f├╝r das Engagement gab es zur Erfrischung noch kostenlos Bionade.

Scroll to Top